Niedrigpreisgarantie!

Reserve And Save

Kostenloses WLAN Niedrigpreisgarantie

Hotelordnung

Hotelordnung und Buchungsbedingungen:

I. Allgemeine Bestimmungen
1. Die Ordnung wurde von der Dobry Hotel Mięczkowski Spółka Komandytowa (nachfolgend "Dienstleister" genannt) erstellt, diese bestimmt die Grundsätze des Betriebes des Hotels und die Erbringung von Hotelleistungen, Regeln für die Hotelreservierungen und Regeln der Erbringung von Dienstleistungen elektronisch über Online-Service unter folgender Adresse www.sedan.pl. Der Dienstleister ist der Betreiber des Hotels.
2. Gast und Dienstleister sind verpflichtet, die Bestimmungen dieser Ordnung, ab dem Zeitpunkt der Nutzung der Dienstleistungen durch den Dienstanbieter erbracht, einzuhalten. Die Umsetzung der Dienstleistungen und der Aufenthalt des Gastes im Hotel erfolgen gemäß den Regeln dieser Ordnung.

II. Begriffsbestimmungen
1. Gast - eine natürliche Person mit voller Rechtsfähigkeit oder eine juristische Person, die die durch den Dienstleister erbrachte Dienstleistungen nutzt, in Übereinstimmung mit den Vorschriften der Ordnung,
2. Dienstleistungen - jede der Dienstleistungen die in Übereinstimmung mit den Vorschriften der Ordnung erbracht werden, vor allem die Hotelleistungen im Rahmen des Hotels geleistet und die Dienstleistungen elektronisch über den Service geleistet.
3. Service - eine Website, die die Buchung einer Hotelunterkunft On-line mit dem Reservierungssystem ermöglicht.

III. Art und Umfang der angebotenen und geleisteten Dienstleistungen
1. Der Dienstleister bietet Hotelleistungen in Übereinstimmung mit dem polnischen Gesetz vom 29. August 1997 über die Touristischen Dienstleistungen an, diese Dienstleistungen umfassen insbesondere:
a. Mieten der Hotelzimmer,
b. Catering-Service,
c. Mieten der Tagungsräume,
d. Mieten der Parkplätze.
2. Die Möglichkeit der Buchung eines Hotelzimmers ist verfügbar:
a. durch das Reservierungssystem – ein interaktives Formular von Dritten über die Website zur Verfügung gestellt, es ermöglicht die Reservierung eines Hotelzimmers, das in im System verfügbar ist.
b. per Telefon unter Verwendung der Telefonnummer des Dienstleisters die im Service verfügbar ist,
c. per E-Mail unter Verwendung der E-Mail-Adresse des Dienstleister die im Service verfügbar ist,
d. persönlich – an der Rezeption.
3. Zahlungen – der Service bietet dem Gast die Möglichkeit der Zahlungen für eine Hotelreservierung on-line durch die Zusammenarbeit mit dem eCard-Service. Im Falle der Buchung auf einer anderen Weise als durch das Reservierungssystem, ist die Zahlung auch im Bar, per Banküberweisung oder Zahlungskarte und Kreditkarte möglich.
4. Der Dienstleister nimmt die folgenden Kreditkarten an:
a. bei den On-Line Zahlungen: VISA, VISA Electron, Mastercard, Maestro, Mastercard Electronic, American Express,
b. bei Zahlungen direkt im Hotel: VISA, VISA Electron, Mastercard, Maestro, Mastercard Electronic, American Express.
5. Im Rahmen des Hotelbetriebes werden Hotelleistungen erbracht, in Übereinstimmung mit der gewährten Kategorie und Hotelstandard. Im Falle von Beanstandungen in Bezug auf die Qualität der erbrachten Dienstleistungen wird der Gäste gebeten, diese an der Rezeption während seines Aufenthaltes zu melden, was eine sofortige Reaktion des Dienstleisters ermöglicht.
6. Im Rahmen des Hotelbetriebes, garantiert der Dienstleister insbesondere:
a. den Aufenthalt des Gastes im Hotel, einschließlich in Bezug auf die Beachtung der persönlichen Daten in Übereinstimmung mit dem polnischen Gesetz vom 29. August 1997 über den Schutz der personenbezogenen Daten;
b. eine professionelle und zuvorkommende Bedienung bei allen erbrachten Hotelleistungen.
c. Zimmerreinigung (von 8.00 bis 16.00 Uhr) und Fehlerbehebung während der Abwesenheit des Gastes und während seiner Anwesenheit nur dann, wenn er so einen Wunsch hat;
d. In technischer Weise effiziente Bedienung; im Falle von Störungen, die nicht behebt werden können, wird das Hotel sich bemühen, die Unannehmlichkeiten zu lindern; im Falle der Schadenreparatur, verzichtet der Gast auf Ansprüche und Rechte auf Entschädigung.
7. Darüber hinaus auf Anfrage des Gastes, im Rahmen des Hotelbetriebes, leistet der Dienstleister folgende Zusatzleistungen:
a. Bereitstellung von Informationen über den Aufenthalt und Reisen;
b. Weckdienst zu einem bestimmten Zeitpunkt;
c. Aufbewahrung von Wertsachen im Safe während des Aufenthalts des Gasts im Hotel, in Übereinstimmung mit den einschlägigen Bestimmungen des polnischen Zivilgesetzbuches;
d. Aufbewahrung des Gepäcks (das Hotel kann die Aufbewahrung des Gepäcks in anderen Zeiträumen als das Aufenthaltsdatum des Gastes und auch die Aufbewahrung von Sachen die keine Eigenschaften eines Gepäcks haben, verweigern);
e. Bestellung des Verkehrsdienstes;
f. Buchungen für die Fitness-Center-Leistungen;
g. Zimmer-Service gegen Gebühr;

IV. Ordnung des Hotelbetriebes
1. Das Hotelzimmer wird für den Tag angemietet. Der Check-In beginnt um 14:00 Uhr am Tag der Ankunft und endet um 12:00 Uhr am Abreisetag.
2. Wenn der Gast, bei der Anmietung eines Zimmers, die Aufenthaltsdauer nicht bestimmt, wird ein Tag der Zimmeranmietung angenommen.
3. Auf Anfrage des Gastes und soweit es möglich ist, kann das Hotel für eine zusätzliche Gebühr den Check-out verlängern.
4. Den Wunsch der Verlängerung des Aufenthalts oder der Verlängerung des Check-out im Hotel sollte der Gast an der Rezeption bis zur 10.00 Uhr an dem Tag der ursprünglichen Abreise anmelden. Das Hotel berücksichtigt den Wunsch der Verlängerung des Aufenthaltes, wenn es möglich ist.
5. Im Falle, dass der Gast das Hotelzimmer nicht nach dem Ablauf des letzten Aufenthaltstages verlässt, behält sich der Dienstleister das Recht vor, die Sachen des Gastes vor einer Kommission bestehend aus mindestens zwei Vertretern des Hotels von denen einer der Hoteldirektor oder Hotelmanager sein muss, zu packen. In solcher Weise gepackte Sachen werden in dem Hoteldepot gebracht und werden dann an der Rezeption zurückgegeben.
6. Der Wunsch der Verkürzung des Aufenthaltes muss durch den Gast an der Rezeption vor 18:00 Uhr am Tag vor der geplanten Verkürzung des Aufenthalts gemeldet werden. Ansonsten wird der nächsten Tag des Aufenthaltes begonnen, es sei denn die Ordnung des durch den Gast erworbenen Angebotes etwas anderes bestimmt.
7. Der Gast kann das Zimmer nicht an weitere Personen übergeben, ohne eine vorherige Anmeldung eines Dritten an der Rezeption, auch wenn die Zeit des Aufenthaltes für den der Gast gezahlt hat nicht abgelaufen ist.
8. Nicht im Hotel angemeldete Personen können sich in einem Hotelzimmer nur dann aufhalten, wenn vorher die Rezeption des Hotels darüber benachrichtigt wird, nur zwischen 6.00 und 22.00 Uhr.
9. Nach dem anmelden im Hotel, sollte der Gast sich mit der Ausstattung des Zimmers vertraut machen und diesen in einem unverändertem Zustand hinterlassen, falls Schäden durch den Gast festgestellt wurden, sollten diese unverzüglich an der Hotelrezeption angemeldet werden. In Ermangelung an Informationen und dem Feststellen von Schäden durch das Personal des Hotels, wird der Gast für den Schaden finanziell haften.
10. Der Gast haftet für die durch ihn, Personen für die er verantwortlich ist und seine Gäste verursachte Schäden an Hotelvermögen.
11. Der Gast ist verpflichtet seine Aufenthaltskosten und alle bestellten oder genutzten Dienstleistungen und Waren spätestens beim Check-out zu bezahlen. Im Falle der nicht Begleichung aller Forderungen in Zusammenhang mit dem Aufenthalt, ist der Dienstleister berechtigt, den Gast mit allen zu seinen Gunsten realisierten Waren und Dienstleistungen zu belasten.
12. Das Hotel haftet für Verluste oder Schäden an Objekten die von dem Gast gebracht wurden, in einem Umfang der durch die einschlägigen Vorschriften des Zivilgesetzbuches bestimmt wurden.
13. Wertgegenstände, Geld und Dokumente sollten in einem verschlossenen Safe aufbewahrt werden, der sich in dem Hotelzimmer befindet oder im dem Depot an der Rezeption. Wenn Wertsachen außerhalb des Safes hinterlegt werden, haftet das Hotel für diese nicht.
14. Im Hotel gilt Nachtruhe zwischen 22.00 und 6.00 Uhr.
15. Das Verhalten der Gäste und Personen die die Dienste des Hotels nutzen, sollte den ruhigen Aufenthalt der anderen Gäste nicht stören. Das Hotel kann eine weitere Erbringung von Dienstleistungen an eine Person verweigern, die diese Regeln verletzt. Im ganzen Hotel gilt ein Raucherverbot. Im Falle eines Verstoßes gegen das Verbot kann der Hotelgast mit einer Strafe in Höhe von 1.000 PLN für jeden festgestellten Verstoß gegen das Verbot bestraft werden und er verpflichtet sich auch, die Kosten des ungerechtfertigten Einsatzes bei einer automatischen Meldung durch die Brandmeldeanlage zu begleichen.
16. Jedes Mal, beim Verlassen des Hotelzimmers, ist der Gast verpflichtet, dieses ordnungsgemäß abzusichern, damit der Zugriff von Dritten nicht möglich ist. In Abwesenheit des Gastes im Zimmer, müssen Fenster und Türen abgeschlossen bleiben.
17. Im Falle des Bemerkens eines Brands, sollte so schnell wie nur möglich das Personal des Hotels über die Bedrohung informiert werden und das Hotel durch einen Ausgang entsprechend der Fluchtrichtung in der Anweisung verlassen. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr trägt die Verantwortung für die Evakuierung der Personen die sich in der Anlage befinden, das Hotelpersonal.
18. Aufgrund der Brandsicherheit ist es verboten, in den Hotelzimmern Geräte zu verwenden die keine Ausstattung des Hotelzimmers darstellen (z.B. Heizung, Elektroherd, etc.).
19. Das Hotel hat die Möglichkeit, eine lokale Gebühr in Höhe die in den geltenden Vorschriften bestimmt wurde, zu berechnen.

V. Buchen eines Hotelzimmers
1. Buchen eines Hotelzimmers ist verfügbar:
a. durch das Reservierungssystem.
b. per Telefon,
c. per E-Mail,
d. persönlich an der Rezeption.
2. Um eine Buchung zu machen, ist die Akzeptanz der Ordnung, Angabe der persönlichen Daten die für die Erbringung der Leistung erforderlich sind (solche wie z.B. Vorname und Name, Adresse, Dauer des Aufenthalts, Zahlungsart) notwendig und das Begleichen ganz oder teilweise der Kosten für den Aufenthalt - je nach der Ordnung des jeweiligen Angebots oder individueller Vereinbarung. Falls die Ordnung eines Angebotes keine Zahlung in keinem Teil der Kosten für den Aufenthalt vor der Ankunft vorsieht, garantiert der Dienstleister den Gästen keine Hotelreservierung. Der Gast ist berechtigt, nur vollständige und richtige Daten anzugeben. Der Gast erkennt an und akzeptiert, dass es Verboten ist an den Service oder den Dienstleister illegale Inhalte weiterzugeben.
3. Bei einer Buchung über das Reservierungssystem, ist zusätzlich, außer den in Abs. 2 festgelegten Bedingungen, auch eine Buchungsbestätigung notwendig, durch das Klicken auf die Taste "Buchen und bezahlen" und die Zahlung über das eCard-System oder bei dem Aufenthalt im Hotel, wenn eine solche Methode zur Verfügung steht.
4. Zum Zeitpunkt der Buchung informiert der Dienstanbieter über:
a. die Hauptdaten der Buchung, im Einklang mit dem Inhalt der Daten die durch den Gast weitergegeben wurden und über den Preis der Dienstleistungen.
b. die Daten die den Dienstleister identifizieren,
c. kein Widerrufsrecht des Gastes, der ein Verbraucher im Sinne des Art. 22 [1] des polnischen Zivilgesetzbuches ist, über den Vertrag zur Erbringung von Hotelleistungen in Übereinstimmung mit Art. 38 Pkt. 12 des polnischen Gesetzes vom 30. Mai 2014 Verbraucherschutz,
d. die Notwendigkeit einer zusätzlichen Zahlung für Leistungen, die nicht durch die Buchung umfasst wurden, wenn der Gast Zusatzleistungen während des Aufenthalts im Hotel bestellt.
5. Nach der Buchung durch das Reservierungssystem oder per E-Mail sendet der Dienstleister an den Gast eine Bestätigung der Buchung zusammen mit den Informationen, die im Abs. 4 oben genannt wurden, auf die durch den Gast genannte E-Mail-Adresse. Im Falle einer Buchung per Telefon oder persönlich, werden die in Abs. 4 angegebenen Information an den Gast während des Buchungsvorgangs oder in einer anderen mit dem Gast vereinbarten Form weitergegeben.

VI. Stornierung des Hotelzimmers
1. Stornierung der Buchung durch den Gast sollte in der gleichen Weise erfolgen wie die Buchung.
2. Stornierung der Hotelbuchung ist bis spätestens einen Tag vor dem angegebenen Datum des gebuchten Aufenthaltsbeginns bis zur 12.00 Uhr möglich, sofern die Bedingungen des Angebots nichts anderes bestimmen.
3. Im Falle einer Stornierung nach dem Ablauf der in Abs. 2 genannten Frist oder im Falle, dass der Gast am festgelegten Datum des gebuchten Aufenthaltsbeginns nicht erscheint, wird der Gast verpflichtet eine Reservierungsgebühr zu zahlen, es sei denn die Reservierung wurde im Rahmen eines Angebotes gemacht, dessen Ordnung etwas anderes bestimmt.
4. Die Reservierungsgebühr ist ein Entgelt für den ersten ungenutzten Tag aller von dem Gast gebuchten Hotelzimmer, sofern die Bedingungen des Angebots nichts anderes bestimmen. Bei Buchungen im Rahmen von Angeboten die nicht storniert werden können (beispielsweise HOT DEAL) sind die Reservierungsgebühr eine Zahlung für alle nicht genutzte Nächte im Hotel aller von dem Gast gebuchten Zimmern.
5. Im Falle einer entsprechend durchgeführten Stornierung, wird der Dienstleister unverzüglich, nicht später als 14 Tage ab dem Datum der Stornierung die durch den Gast getätigt Zahlung \ nach Abzug der Reservierungsgebühr erstatten, wenn so die Bedingungen des Angebots auf deren Grundlage die Buchung vorgenommen wurde, sind.

VII. Haftung des Dienstleister
1. Der Dienstleister haftet nicht für die Nichterfüllung oder mangelhafte Erfüllung der Verpflichtungen die sich aus dieser Ordnung ergeben, aufgrund von Umständen, auf die der Dienstleister trotz aller Sorgfalt keinen Einfluss hatte.
2. Der Dienstleister haftet auch nicht für Schäden, die aus dem Unterbrechen oder Beenden des Erbringes von Dienstleistungen durch den Dienstleister, resultieren.
3. Der Dienstleister haftet auch nicht für Schäden, einschließlich diese die entgangene Gewinne umfassen, die als Folge der Nutzung durch die Gäste der Dienstleistungen in einer die Ordnung verletzenden Weise, entstehen.
4. Haftungsbeschränkung gelten gegenüber den Gast, der ein Verbraucher im Sinne von Art. 22 [1] des polnischen Zivilgesetzbuches ist.

VIII. Geistiges Eigentum des Dienstleisters
1. Informationsressourcen und alle übrigen Inhalte der Website, solche wie Texte, Grafiken, Logos, Buttons, Bilder sind geistiges Eigentum des Dienstleisters oder der Subjekten, mit denen der Dienstleister einen entsprechenden Vertrag abgeschlossen hat und diese werden von polnischen und internationalen Vorschriften über den Schutz von geistigem Eigentum geschützt, insbesondere durch Bestimmungen des Gesetzes vom 4. Februar 1994 über das Urheberrecht und verwandte Schutzrechte.
2. Ohne die Erlaubnis des Dienstleisters ist das Kopieren, Vervielfältigen oder sonstige Verwendung der gesamten oder teilweisen Informationen, Daten oder anderer Inhalte die auf der Website verfügbar sind oder aus dieser abgeleitet wurden, verboten, außer in Fällen die aus allgemein anwendbaren Bestimmungen des Gesetzes folgen.

IX. Beschwerden
1. Der Gast hat das Recht eine Beschwerde gegen die Funktionsweise des Services und die Erbringung von Dienstleistungen durch den Dienstleister mit der Verletzung der Bedingungen und Regeln die in der Ordnung bestimmt wurden, einzulegen.
2. Alle Beschwerden, die die Daten des Gastes beinhalten, d.h. Vorname und Name, zusammen mit der E-Mail-Adresse und einer kurzen Beschreibung der Vorbehalte, müssen über die Kontakt-Adresse auf der Webseite des Services in dem Lesezeichen "Kontakt" angegeben oder schriftlich an die Adresse des Dienstleister, vorgelegt werden.
3. Der Dienstleister wird die Beschwerde innerhalb von 14 Tagen, ab dem Zeitpunkt ihres Eingangs, überprüfen. Wenn die Beschwerde sich auf Leistungen bezieht die auf elektronischem Wege zur Verfügung gestellt werden und nicht innerhalb von 14 Tagen gelöst werden kann, wird der Dienstleister den Gast über die Gründe der Verzögerung und den voraussichtlichen Zeitpunkt der Überprüfung der Beschwerde benachrichtigen.

X. Schlussbestimmungen
1. Inhalt der Ordnung kann geändert werden. Über alle Änderungen wird der Gast durch eine Information auf der Website des Dienstleister benachrichtigt. Das Datum des Inkrafttretens der Änderungen wird nicht kürzer als 14 Tage ab dem Datum ihrer Bekanntgabe sein.
2. Beilegung von eventuellen Streitigkeiten, die zwischen dem Dienstleister und dem Gast, der kein Verbraucher im Sinne des Art. 22 [1] des polnischen Zivilgesetzbuches ist, entstehen, unterliegen dem zuständigen Gericht für den Sitz des Dienstleisters.

 

Kontakt

Hotel Sedan gwiazdka hotelowagwiazdka hotelowa

ul. Pułaskiego 18-20

81-762 Sopot

Rezeption – individuelle Reservierungen

tel.:

fax.:

e-mail.:

Jak dojechać
Close